Baby

Fütterung der Neugeborenenflasche

Fütterung der Neugeborenenflasche



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Es ist offensichtlich, dass in einer idealen Welt alle Babys von Geburt an für mindestens ein paar Monate gestillt werden sollten. Leider leben wir nicht in einer solchen Realität. Stillen ist oft nicht möglich, nicht nur mit dem "Sehen" der jungen Mutter, wie viele natürliche Stiller zu Unrecht glauben, sondern oft aus medizinischen Gründen. Manchmal gibt es spezielle Gegenanzeigen gegen die natürliche Ernährung.

Unabhängig von den Gründen, warum das Baby mit der Flasche gefüttert wird. Es ist erwähnenswert, dass die Alternative zum Stillen nicht nur die Flaschenernährung ist. Sie können auch Milch aus einer Muttermilchbank verwenden.

In diesem Artikel geht es jedoch um das Füttern einer neugeborenen Flasche. Woran sollten Sie sich erinnern, wenn wir dem Baby eine Mischung geben?

Woher wissen Sie, ob Ihr Kind Hunger hat?

Obwohl ein Neugeborenes normalerweise vor Hunger weint, kann der Grund für das Weinen natürlich anders sein. Es lohnt sich daher, das Kind von den ersten Tagen an genau zu beobachten und nicht auf das Muster zu reagieren - Weinen = Hunger.

Wenn das Baby den Kopf zur Brust des Elternteils dreht und den Mund aufmacht und eindeutig nach einer Nahrungsquelle sucht, haben wir die Antwort, was zu tun ist.

Ein Baby, das gegessen hat, saugt normalerweise langsamer oder hört einfach auf. In einem solchen Moment lohnt es sich, eine Pause einzulegen, um dem Kind Zeit zu geben, sich bereits voll zu fühlen.

Wie viel Milch braucht ein Neugeborenes?

Dies ist eine sehr individuelle Angelegenheit, jedoch gibt es eine Formel, die dies so übersetzt: Ein Kind benötigt zwischen 150 und 200 ml pro Kilogramm Körper pro Tag.

Das heißt, wenn ein Neugeborenes 3 Kilogramm wiegt, benötigt es 450-600 ml Milch pro Tag. Beachten Sie jedoch, dass der Bauch des Babys in der ersten Lebenswoche normalerweise so klein ist, dass Sie möglicherweise viel weniger essen möchten. Wenn das Kleinkind ruhig ist, zum Essen aufwacht und Windeln tränkt, kann man also sagen, dass alles in Ordnung ist.

Fütterung einer Neugeborenenflasche - Menge

Geben Sie dem Baby in der ersten Lebenswoche 60-70 ml Milch pro Fütterung.

Geben Sie von der zweiten Woche bis zum Ende von zwei Monaten eine Portion von 105 ml Milch. Während des ganzen Tages wird das Kind wahrscheinlich zwischen 450 ml und 750 ml Milch essen. Sie sollten schnell genug wissen, ob Ihr Kind hungrig ist, die ganze Portion isst und sich umschaut und auf mehr wartet.