Baby

Was ist die Veranda? Und wird es wirklich gebraucht?

Was ist die Veranda? Und wird es wirklich gebraucht?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Frische Eltern, die das Krankenhaus nach der Entbindung an vielen Orten verlassen, erhalten noch Richtlinien für die Veranda. Bevor die Zeit für den ersten Spaziergang kommt, sagen einige Ärzte, dass ein Neugeborenes vorbereitet werden sollte. Grundlage ist eine einfache Aushärtungsmethode. Wie soll die Veranda aussehen? Wie lange sollte es dauern und wann können Sie sich abmelden? Lesen Sie!

Im Sommer brauchen Sie keine Veranden

Sich um ein Neugeborenes zu kümmern, ist nichts anderes, als das Kind darauf vorzubereiten, im Freien zu sein. Dieses einfache Aushärtungsverfahren soll es einem Kind ermöglichen, leichter mit unterschiedlichen Bedingungen außerhalb des Hauses umzugehen. Zunächst geht es um die niedrigere Temperatur und die eingeschränkte Fähigkeit des Kindes, die Temperatur zu regulieren. Und ein höheres Infektionsrisiko durch ein ungebildetes Immunsystem.

In den kühleren Monaten - Frühling, Spätherbst und Winter - ist eine Veranderung sinnvoll. Im Sommer, Frühling oder Herbst, wenn das Wetter angenehm ist, werden Veranden normalerweise nicht benötigt.

Oder vielleicht die Veranda aufgeben?

Zunehmend verzichten Ärzte und Eltern auf die Veranda, da diese einst beliebte Prozedur als völlig unnötig angesehen wird. Sie bemerken zu Recht, dass das Kind zum ersten Mal spazieren geht und das Krankenhaus verlässt. In einigen Betrieben sind Veranden dennoch zu empfehlen.

Lohnt es sich dann zu überprüfen?

Die Entscheidung muss definitiv von den Eltern getroffen werden!

Veranding oder allmähliche Gewöhnung

Wir werden das Kind vor dem ersten Spaziergang veranda. Erst wenn Sie sich allmählich an das Neugeborene gewöhnt haben, können Sie sich entscheiden, zum ersten Mal nach draußen zu gehen.

Der Zweck der Veranda ist es, das Kind nach und nach an verschiedene Bedingungen außerhalb der Wohnung zu gewöhnen. Die Idee ist, das Baby vor Stößen zu schützen, die bei Veränderungen der Umgebung und Temperaturabfall auftreten.

Obwohl diese Methode immer häufiger übersehen und ihre Legitimität in Frage gestellt wird, empfehlen immer noch viele Kinderärzte die Einführung von Veranden als wirksame und sichere Methode in der Kategorie "besser gegen Kälte".

Wie soll die Veranda aussehen?

Veranda ist einfach. Ziehen Sie das Neugeborene so an, als ob das Baby draußen wäre. Stellen Sie den Kinderwagen dann in die Nähe des offenen Fensters oder Balkons. Sie können auch auf der überdachten Terrasse veranda.

Wir fangen an, wenn das Kind 10 Tage alt ist. Natürlich berücksichtigen wir die vorherrschende Aura. Starker Wind oder viel Frost sind eine Kontraindikation für die Veranda. Bevor Sie sich entscheiden zu beginnen, sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt.

Wir veranda für ein paar Minuten. Der erste Tag - 5 Minuten, die nächsten 10, die nächsten - 15 Minuten. Jeden Tag verlängern wir die Verandazeit ein wenig. Bereits nach wenigen Tagen (von 7 bis 14) können Sie sich für einen kurzen Spaziergang entscheiden, der von Tag zu Tag leicht verlängert werden kann.

Während der Veranda kann der Wagen stillstehen. Wenn Ihr Kind unruhig ist, können Sie es natürlich rocken. Das Veranden kann auch in einer Schlinge oder einer Schlinge erfolgen.

Lesen Sie, warum es sich lohnt, mit Ihrem Kind spazieren zu gehen. Von den ersten Lebenstagen an.



Bemerkungen:

  1. Kendel

    Es stimmt! Tolle Idee, ich stimme dir zu.

  2. Vurr

    Ich entschuldige mich für die Einmischung ... Ich bin kürzlich hier. Aber dieses Thema ist mir sehr nahe. Bereit zu helfen.

  3. Gedeon

    Richtige Nachrichten

  4. Mooguzahn

    Entschuldigung, der Satz wurde entfernt



Eine Nachricht schreiben